Home | Impressum 
                            
Umweltpreis 2006
 
Am 14. Dezember erhält der Verein Mobil ohne Fossil e.V. den Umweltpreis 2006 der Stadt Weilheim i.OB. Der Preis ist mit 1.000,- Euro dotiert und wurde von Weilheims Bürgermeister Markus Loth und Ingo Remesch überreicht.

Der Vorstand bedankt sich für die Anerkennung bei der Stadt Weilheim!
 
 
Verleihung des Umweltpreis 2006 an MoF eV

Ein preisträchtiger Abend: PDF des Weilheimer Tagblatt
 
Urkunde Umweltpreis 2006
 
 
Stadt Weilheim und Mobil ohne Fossil
 

Vielen Dank auch an die Stadt Weilheim, die im Jahr 2006:

    Ihre Fahrzeugflotte mit einem Flexi-Fuel-Fahrzeug (FFV) erweitert hat!
    Auf Antrag von Mobil ohne Fossil e.V. wurde das neue Dienstfahrzeug kein Benzin- oder Gasfahrzeug, sondern ein FFV, welcher mit Alkohol (E85) betrieben wird.
    Dem Antrag von Mobil ohne Fossil e.V. zugestimmt hat, das FF-Fahrzeuge kostenlos in der Weilheimer Tiefgarage parken dürfen!

Unter WEILHEIMONLINE findet sich dazu folgender Bericht:

Neuer Dienstwagen fährt mit Bio-Ethanol
Nach 11 Jahren und über 115.000 Kilometer auf dem Buckel wurde der bisherige Dienstwagen des Stadtbauamtes ausgemustert. Die Anschaffung des neuen Autos stand unter der Vorgabe, möglichst umweltfreundliche Materialien und Energien einzusetzen. Die Wahl fiel, nicht zuletzt auch auf Vorschlag des Arbeitskreises der Agenda 21 und des Vereins „Mobil ohne Fossil e.V.“, auf ein mit Ethanol betriebenes Fahrzeug. Bio-Ethanol ist Alkohol, der aus nachwachsenden Rohstoffen, also Pflanzen jeglicher Art, hergestellt wird und es ist umweltfreundlich und klimaverträglich. Nur wenige Fahrzeughersteller bieten Ethanol-Fahrzeuge an, die Stadt Weilheim i.OB entschied sich für den Ford Focus Flexi Fuel, der mit bewährter Technologie ausgestattet ist.
Eine Schwierigkeit besteht in der Beschaffung des Kraftsstoffs. Nur sehr wenige Tankstellen bieten Bio-Ethanol an und eine eigene, größere Vorratshaltung ist nicht möglich, weil der Kontakt mit Luft das Bio-Ethanol nach einiger Zeit unbrauchbar macht. Die bisher einzige Tankstelle im näheren Bereich liegt in München, da die städt. Mitarbeiter aber öfters dienstlich dorthin müssen, kann dort getankt und auch mehrere 20-l-Kanister gefüllt werden. Die Gefahr der Verrottung besteht bei dieser Handhabung nicht. 

Mehr Infos zur Stadt Weilheim i.OB. unter www.weilheim.de !

 










Mobil ohne Fossil, Mobil ohne Fossil e.V., mof, mof e.V. Marcus Reichenberg, Henrietta Lorko, Prof. Dr. Schrimpff, NAWAROs, NAWARO, nachwachsende Rohstoffe, Energiespeicher, flüssige Energiespeicher, Nachhaltigkeit, Mobilität, Kraftstoff, Treibstoffe, biogene Treibstoffe, biogene Kraftstoffe, Weihenstephan, Weihenstephaner Standard, Qualitätsmerkmal, Viskosität, Feinstaub, Partikelfilter, Umrüstung, Kohlenstoff-Wasserstoff-Kreislauf, Wasserstoff-Kreislauf, biogene Schmierstoffe, Plantomot, Jatropha, Wasserstoff, Brennstoffzelle, Landwirtschaft, Monopolverwaltung, Tankstellenverzeichnis, Ethanol-Tankstelle Ethanoltankstelle Pflanzenöl-Tankstelle Pflanzenöltankstelle Pflanzenöl, Pflanzenölumrüstung, Eintanksystem, Zweitanksystem, Pflanzenölmotor, Biodiesel, Flexi Fuel Initiative Deutschland, Ethanol statt Benzin, FFV, Flexi Fuel, Flexible Fuel Vehicle, Ethanol, Alkohol, Ethanol-Motor, Alkohol-Motor, Ford Focus, Bio-Ethanol, Bioethanol, Methanol, Biomethanol, Bio-Methanol, E85, E-85, Brennerei, Energiesteuergesetz, Verfassungsklage, Biokraftstoffberatung
Partner